ErgoGuide

Ein innovatives System für die ergonomische Risikoanalyse in der Montage und Fertigung.


Grundsätze der Ergonomie

Ergonomie beschäftigt sich mit den Beziehungen zwischen Arbeitnehmern, ihrer Arbeitsplatzaus-
stattung, dem Arbeitsplatzumfeld und den Produktionsprozessen.

Nach ergonomischen Gesichtspunkten gestaltete Arbeitsplatzsysteme erhöhen die Sicherheit und Effektivität des Produktionsvorganges.

Gleichzeitig wird damit negativen Folgen für Gesundheit und Leistungsfähigkeit der Anwender vorgebeugt, während sich langfristig deren Arbeits- und Lebensbedingungen verbessern.


Funktionen des Anwendungssystems

ErgoGuide ist eine Software für ergonomische Analysen unter Benutzung anerkannter Verfahren, die ihre Anwendung bei den Tätigkeiten (Operationen) und bei der Gestaltung des Arbeitsplatzes finden. Es ist eine Lösung, die den jeweiligen, teilweise unterschiedlichen Unternehmensanforde-
rungen gut Rechnung trägt.

Die Anwendung beinhaltet Funktionalitäten für zwei betriebliche Bereiche: Operationsanalyse und Arbeitsplatzanalyse.

Im Einzelnen beinhaltet ErgoGuide folgende Funktionalitäten:

  • Operationsanalyse
    (Ermittlung von Grenzlasten, nach zertifizierten Berechnungsmethoden)
  • Arbeitsplatzanalyse
    (Bewertung der Arbeitsplatzgegebenheiten, die Arbeitsplatzanalyse wird integriert in das jeweilige Produktionssystem des Kunden)
  • Speicherung der Objekte mit den aktuellen Analysen in einer Datenbank
  • Multi-User Applikation
  • Generierung von Reports im PDF-Format


Berechnungsverfahren

In ErgoGuide wurden verschiedene Basis-Berechnungsverfahren (Methoden) implementiert: NIOSH, EN1005-2 sowie ISO11228-1. Zusätzlich ist die Leitmerkmalmethode (Version 2001) von der Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BAuA) implementiert worden.

Alle Ergebnisse aus den Berechnungsverfahren werden übersichtlich dargestellt und können in einem Protokoll ausgegeben und archiviert werden.

Die Konzeption und Entwicklung des Systems erfolgte konform mit internationalen Standards der Arbeitsplatzergonomie.


Praktischer Einsatz

  • Aufnahme der erforderlichen Parameter direkt am Arbeitsplatz durch Messen von Entfernungen, Höhen, Beleuchtungsstärke und evtl. Gewichten sowie Ermittlung von weiteren Arbeitsbedingungen nach internationalen Standards
  • Einpflegen der ermittelten Daten mittels Software in die Datenbank
  • Abschließende Erstellung der Reports mit allen Messdaten und Ergebnisgrößen und ggf. Abstimmung mit dem Betriebsrat
  • Visuelle Bewertung
  • Sehr schnelle und rationelle Aktualisierung bei Veränderung der Arbeitsplatzsituation
  • Definition von Maßnahmen zum Erreichen von optimierten Arbeitsbedingungen
  • Veröffentlichung und Ablage der Ergebnisse bzw. der Reports im Filesystem des Standorts


Technische Voraussetzung

Windows PC