NäGeMo- die Nächste Generation der Montageplanung

Hochproduktive Montagesysteme bereits zum Serienstart

Ausgangssituation

Produzierende Unternehmen mit hohem Wertschöpfungsanteil in der Montage stellen fest, dass durch verschiedene Optimierungsansätze des Lean Management die Produktivität während der Serie erheblich gesteigert werden kann. Es stellt sich hierbei die Frage, warum ein Großteil der Potenziale erst nach Serienstart erschlossen wird, da Wettbewerbsvorteile durch erhöhte Monta-
geproduktivität gerade in frühen Lebenszyklusphasen besonders hoch sind.


Zielsetzung

Das Forschungsprojekt hat das Ziel, eine neue Generation der vorseriellen Montageplanung zu entwickeln, welche die heutigen Lean-Management-Ansätze nach Serienstart bereits beinhaltet. Im Rahmen des Forschungsvorhabens soll dieses neue Konzept innerhalb eines Softwaretools als Demonstrator umgesetzt werden. Das Tool soll die Optimierungspotenziale der Wertschöpfungs-
ansätze nach dem Toyota-Produktionssystem bereits vor Serie erschließen und die produzierende Industrie bei der effizienten Gestaltung von hochproduktiven Montagesystemen unterstützen. Als Ergebnis steht ein erprobter, funktionsfähiger Demonstrator als Werkzeug zur nachweislich verschwendungsminimalen Planung von Montagesystemen. Der Planer soll in der Lage sein, mit wenigen Iterationen eine Auslegung der Montage am optimalen Betriebspunkt zu erzielen.


Industrienutzen

Die hierdurch realisierbaren Kosteneinsparungen führen zur Sicherung des Unternehmenserfolgs und damit auch nachhaltig zur Sicherung von Marktpositionen und Arbeitsplätzen. Besonders in Hochlohnländern, da hier die effiziente Nutzung der Mitarbeiterkapazitäten besonders von Bedeu-
tung ist. Bei hochproduktiven Montage-Logistik-Systemen bereits zum Serienstart ist es den Unternehmen möglich, durch minimale Herstellkosten schon während der Markteintrittsphase Gewinne zu maximieren.


Projektkonsortium

Die SiProM GmbH wird als Softwareentwickler und federführender Projektpartner die Realisierung des IT-Systems durchführen. Als Forschungspartner übernimmt Fraunhofer IPA die Entwicklung der neuen Methodik. In der Rolle des Industrieanwenders unterstützt Festool in Neidlingen (Preisträger der „Fabrik des Jahres“ in 2005 und 2008, u.a. in der Kategorie „Bestes Montagesystem“) die Aktivitäten im Vorhaben.

Das Vorhaben ist ein vom Bundesministerium für Bildung und Forschung gefördertes Forschungs-
projekt mit dem Titel: NäGeMo – Die nächste Generation der Montageplanung. Das Verbundprojekt wird vom Projektträger DLR begleitet und ist der Fördermaßnahme „KMU-Innovativ – Informations- und Kommunikationstechnologie (IKT)“ zugeordnet.

Die Laufzeit des Vorhabens umfasst den Zeitraum November 2010 bis Dezember 2012.
        naegemo        BMBF